Überspringen zu Hauptinhalt

AGB - Wienerberger Akademie

Teilnahmeberechtigte Personen:

Die Angebote der Wienerberger Akademie („Wienerberger“) richten sich ausschließlich an Partner der Wienerberger Österreich GmbH. Als Partner werden MitarbeiterInnen von Unternehmen bezeichnet, die in aufrechter Geschäftsbeziehung zu einem der vorgenannten Unternehmen stehen. Die Wienerberger Akademie ist berechtigt, Partner ohne Angabe von Gründen von der Teilnahme auszuschließen.

Teilnahme:

Die Teilnahme an Veranstaltungen der Wienerberger Akademie ist nur nach Anmeldung und vorheriger Bezahlung der vollständigen Kursgebühr möglich.

Anmeldung:

Die Anmeldung kann mündlich (telefonisch), schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Jede Anmeldung ist nach schriftlicher Rückbestätigung durch Wienerberger verbindlich und kann nur schriftlich innerhalb der auf der Akademie-Website angegebenen Fristen storniert werden.

Kursabsage/-änderungen:

Die Wienerberger Akademie behält sich vor, Kurse aus organisatorischen Gründen, wie beispielsweise zu geringer Teilnehmeranzahl, abzusagen. Die Absage wird den angemeldeten Teilnehmern spätestens einen Tag vor der Veranstaltung telefonisch oder per E-Mail mitgeteilt. Ausgenommen davon sind unvorhersehbare Ereignisse (höhere Gewalt) und plötzliche Krankheitsfälle; in diesen Fällen erfolgt die Verständigung der Teilnehmer so bald wie möglich.

Die Wienerberger Akademie ist berechtigt, Ort und Zeit von Veranstaltungen einseitig zu ändern. Änderungen werden den Teilnehmern mindestens einen Tag vor der Veranstaltung schriftlich, per E-Mail oder telefonisch mitgeteilt. Den Teilnehmern dadurch allenfalls entstehende Mehrkosten (für Anreise, etc.) können nicht erstattet werden.

Bei einer Kursabsage durch die Wienerberger Akademie werden bereits bezahlte Gebühren vollständig rückerstattet. Allenfalls entstehende Kosten der Teilnehmer (Reisekosten, Unterbringung, o.ä.) werden von Wienerberger nicht übernommen.

Der Rücktritt eines Teilnehmers ist der Akademie mindestens 7 (sieben) Werktage vor Kurstermin schriftlich mitzuteilen. Eine verspätete Stornierung wird mit € 49,-/Person in Rechnung gestellt. Eine Stornierung am Tag der Veranstaltung wird mit dem vollen Kursbeitrag verrechnet.

Für besondere Veranstaltungen mit außergewöhnlichem, organisatorischem Aufwand gelten folgende Stornobedingungen: Bis 7 (sieben) Tage vor Veranstaltung keine Stornogebühr, danach der volle Kostenbeitrag.

Bitte beachten Sie: Erfolglos eingemahnte Kursgebühren werden wir nach Ablauf der Zahlungsfrist zum Inkasso an den KSV1870 weiterleiten. Dieser verrechnet Kursgebühren, Mahnspesen sowie Zinsen ab Kursbeginn.

Kursleiter:

Die Wienerberger Akademie ist berechtigt, in Ausnahmefällen auch kurzfristig die Vortragenden zu wechseln. Ein anderer als der bei Anmeldung genannte Vortragende begründet kein Recht zur Einbehaltung der Teilnahmegebühr. Die Akademie ist jedoch verpflichtet, dessen ungeachtet die angekündigten Kursinhalte und Lehrziele anzubieten. Soweit möglich, werden die Teilnehmer vor Beginn der Veranstaltung über derartige Änderungen informiert.

Kursgebühren:

Die angegebenen Kursgebühren verstehen sich in Euro (ohne MwSt.) und sind vor Beginn der Veranstaltung (einlangend) auf das angegebene Konto zu überweisen.

Kursinhalte:

Die angebotenen Kursinhalte und Kursleiter werden von der Wienerberger Akademie ausgewählt und in der Programmübersicht angeführt. Die Wienerberger Akademie übernimmt jedoch keine Haftung für den konkreten Inhalt der jeweiligen Veranstaltung.

Kursbestätigungen:

Für jede besuchte Veranstaltung stellt die Wienerberger Akademie dem Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat aus. Hierzu ist eine Teilnahme an mindestens 80% der Veranstaltung (Dauer) erforderlich.

Datenschutz:

Die aktuellen Datenschutzbestimmungen der Wienerberger Ziegelindustrie GmbH finden Sie unter: https://wienerberger.at/privacy-statement

Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

An den Anfang scrollen